Für eine bessere Welt - das Violinist Experiment

Kennen Sie das folgende Experiment, das in Washington durchgeführt wurde?

Joshua Bell, einer der größten Violinisten unserer Zeit, wurde gebeten, am Tag, nachdem er ein Konzert vor ausverkauftem Haus gegeben hatte, in der U-Bahn als »Bettler« Geige zu spielen. Der Künstler spielte etwa 45 Minuten inkognito, zu einer Zeit, als die U-Bahn sehr voll war. Zahlreiche Fahrgäste liefen eilig und in Gedanken schon bei ihren kommenden Aktivitäten an ihm vorüber, ohne dass seine große Virtuosität sie im Mindesten berührte. Bestenfalls warfen einige ihm achtlos ein paar Cent hin. Und nur sieben Personen blieben stehen, um ihm zuzuhören, darunter ein dreijähriges Kind und seine Mutter...

Bessere Welt Staunen S39

 

Übungsblatt herunterladen
Ob Sie wohl innegehalten und dem Violinisten gelauscht hätten?