Endlich frei von Schuldgefühlen - Entscheidungen treffen

Situation:

 Eine Frau fortgeschrittenen Alters bittet ihren Sohn, sie zu einer Freundin zu fahren, weil sie selbst keinen Wagen hat. Nun hat aber der Sohn schon etwas anderes vor. Er lehnt also ab.

Daraufhin sagt die Mutter zu ihm: »Diesen kleinen Gefallen könntest du mir doch tun. Du weißt, dass ich kein Auto habe. Ich gehe ohnehin nicht viel aus, da möchte ich auf diese Verabredung nicht gerne verzichten. Denk doch, wie oft ich mich für dich geopfert habe, als du noch klein warst …« Der Sohn fühlt sich schuldig und gibt – widerwillig – nach.

Woher kommen diese Schuldgefühle? Der Sohn meint, wenn er die Sache nicht erledigt, sei er dafür verantwortlich, dass seine Mutter unglücklich ist. 

 bung-der-Woche-Schuldgefhle

Übungsblatt herunterladen
Wer entscheidet aber worüber in dieser Situation?Konnten Sie alle Entscheidungen zuordnen?